Alle Beiträge von Lukas

Wie man Geld auf den Perhentian Islands sparen kann!

Da die meisten Reisenden ja sowieso Englisch sprechen, spare ich mir hier die Arbeit diesen Artikel nochmals in Deutsch zu verfassen. Falls du aber nur Deutsch kannst, lass es mich hier wissen und ich schicke dir alle Tipps in Deutsch als Email!

Normally in Asia prices double when moving from the mainland to an island. The small Perhentian Island or Pulau Perhentian Kecil is not a exeption, but who wants to relax at the beaches of this nice island don’t has to necessarily pay too much. Here I have some tips how to cut off some expenses while staying on the island.

Wie man Geld auf den Perhentian Islands sparen kann! weiterlesen

Penang (06.-11.09.16)

Die Insel Penang welche jeder durch das UNESCO Weltkulturerbe Georgetown kennt funktioniert etwa so: Plane 2 Tage Aufenthalt, bleibe 5 Tage, eine Woche, ein Monat oder ein Jahr!

Bei mir war es das erste aber ich kenn jeden verstehen der dort einen Langzeiturlaub verbringt. Mit gutem Essen (Regel Nr. 1 in Penang: Iss so viel wie du kannst!), Kultur und Geschichte in Georgetown oder ruhigen Stränden in dem Nationalpark im Nordwesten der Insel ist hier ständig was los. Bei mir war es noch die unglaubliche Couchsurfing Gemeinschaft in Penang und vorallem mein Host und Freund Yeeenn, welche die 5 Tage vermutlich zu der besten Zeit in Malaysia gemacht haben.

Eigentlich gibt es nur eines zu sagen: Ich komme wieder!

Viele Grüße aus Malacca – die zweite Stadt in Malaysia die mit Georgetown das UNESCO Weltkulturerbe bildet.

Euer Lukas

Penang (06.-11.09.16) weiterlesen

Cameron Highlands (04.-06.09.16)

Es ist euch zu heiß in Asien? Dann macht einen Stopp in den Cameron Highlands um etwas abzukühlen!

Trotz der angenehmen Atmosphäre, der super Aussicht auf Tee Plantagen, dem ruhigen Moosy Forrest und leckrem selbst gemachten Erdbeereis musste ich nach 3 Tagen wieder abhauen weil es mir bei 22°C einfach zu kalt wurde – verdammt ich bin schon an 30°C gewöhnt 😀

Viele Grüße aus meinem auch 20°C Hostel Zimmer, hier aber nur dank Klimaanlage.

Euer Lukas

Cameron Highlands (04.-06.09.16) weiterlesen

Kuala Lumpur (01.-04.09.16)

Mein erster Eindruck der Stadt: Wow hier spricht jeder Englisch! Malaysia als ehemalige Kolonie Englands hat weitverbreitete gute Englischkenntnisse und eignet sich meiner Meinung nach als perfektes Land als Einstieg in Südostasien.

Kuala Lumpur oder einfach KL hat mich überzeugt mit der Vielfalt von verschiedenen Menschen, Gebäuden, Essen und dem guten Transportsystem.

Wieder in KL schreibe ich nun endlich etwas also viele Grüße von der Hauptstadt.

Euer Lukas

Kuala Lumpur (01.-04.09.16) weiterlesen

Koh Phangan – mehr als nur die Fullmoon Party!

Koh Phangan liegt zwischen Koh Samui und Koh Tao in dem Golf von Thailand. Ich kam hier vorallem aus einem Grund her: Tägliche Tauchausflüge zum Sail Rock!

Aber auch abseits davon hat die Insel mit feinen Sandstränden im Süden, kleinen Buchten an der Westküste und Wasserfällen im Landesinneren ein vielfältiges Angebot.

(27.-30.08.16), GPS

Koh Phangan – mehr als nur die Fullmoon Party! weiterlesen

Koh Tao – Tauchen, Schnorcheln, Entspannen!


(18.-27.08.16)

Koh Tao: Eine kleine Insel vor der Ostküste Südthailands, Taucherparadies oder tote Riffe, Traumstrände oder Tourismus pur. Jeden den man fragt wird eine andere Antwort geben was Koh Tao denn ist und während die einen vor Jahren dort hängen geblieben sind trifft man auch viele, welche die Insel komplett überspringen.
Also was ist mein Eindruck von der Insel nach 8 Nächten auf Koh Tao?

Koh Tao – Tauchen, Schnorcheln, Entspannen! weiterlesen

Vientiane (13.-15.08.16)

Vintiane ist die Hauptstadt von Laos aber von Hauptstadt ist hier noch nicht viel zu spüren. Kein größerer Stau aber die Anzahl der Autos steigt exponentiell und die Hochhäuser werden auch so langsam gebaut.

Trotz Französischem Flair – sogar mit eigenem Arc de Triumph – und der Lage am Mekong konnte mich Vientiane nicht überzeugen. Vielleicht war ich zur falschen Zeit dort, hatte Pech mit dem TucTuc Kartell oder war zu kurz in der Stadt, um die schönen Orte zu entdecken. Ich fand die Atmosphäre unfreundlich und auch sonst alles ausgerichtet auf das Ausnehmen der Touristen. Hier seht ihr immerhin ein paar Bilder und könnt es dann für euch selbst entdecken.

Ihr wart schon dort? Also wie habt ihr Vientiane erlebt?

Vientiane (13.-15.08.16) weiterlesen

Vang Vieng (10.-12.08.16)

Tubing, und was noch? Das erste was man von Vang Vieng hört, ist das legendäre Tubing, der Drogenkonsum und die Partylaune der ganzen Stadt. Aber durch Verbote und Ausbau der anderen Sehenswürdigkeiten in der Nähe hat sich das in den letzten Jahren stark geändert!

So bietet Vang Vieng, was zwischen Luang Prabang (5-7h) und der Hauptstadt von Laos Vientiane (3-4h) liegt, zahlreiche Höhlen zum erforschen, Wasserfälle zum bestaunen und Blue Lagunes, um sich zu erfrischen. Einfach ein Motorrad für einen Tag mieten (40.000 Kip, ca 4,50€) und über die Brücke die Straße nach Osten aus Vang Vieng nehmen. Schöne Berge und meist gute Straßen erwarten einen entlang der Fahrt in das Tal. Das Beste was ich dort gemacht habe, war eindeutig den Viewpoint Pha Ngeun zu erklimmen (3km von der Stadt, 30 Minuten steil bergauf) von wo man an mehreren Stellen insgesamt eine 360° Aussicht bekommt!

Tolle 2 Tage die ich dort hatte, bestimmt auch durch die lustige Gruppe die sich ganz zufällig zusammengelaufen hat. Naja und wie klein ist doch die Welt, wenn beim Trampen ein Auto anhält aber kein Laote aussteigt sondern ein Deutscher, ein Walldorfer (die kleine Stadt in der ich wohne) 😀

Aber seht selbst!

Vang Vieng (10.-12.08.16) weiterlesen